Das Kapostropheum

Die Kapostroph-Gruselgalerie

HomepageHomepage KlugscheißerKontaktImpressum

HaupteingangNeuesWas soll das ganze?Das ist doch jetzt erlaubt?Das AnführungszeichenproblemSternchen/StatistikKAPOXSucheDiskussionPresseLinks

Genitiv: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18    Plural: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17    Interpunktion: 1 2 3 4    Imperative: 1 2    Verbformen: 1 2    Diminutiv: 1    Kombipakete: 1 2    Fremdsprachen: 1 2    Ver(w)irrte Akzente: 1 2    Mehr wäre mehr: 1    Völlig willenlos: 1 2 3 4 5 6 7   


Die neuen Exponate

 
„Pres-sen! Pres-sen!“

Was hier besser weggepreßt werden sollte, dürfte ja wohl klar sein.

Darauf machte Tobias Benjamin Köhler im Usenet aufmerksam.



10. 1. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Kann man nicht kleiner anfangen? Erstmal „Cent’s“ oder so?
Selbst drüber gestolpert.



10. 1. 2004
Plural

Nach oben
 
… finden sich in meinem Spezial zum Jahresanfang. Welch glückliche Koinzidenz des zeitlichen Ablaufs!
Weser-Kurier vom 28.12.2003
Findet auch Boris Heibült.



10. 1. 2004
Plural

Nach oben
 
Wohl nicht Waalkes.
Frankfurt am Main, ca. 1997
Eingefangen von Oliver Elser.



10. 1. 2004
Genitiv

Nach oben
 
No. Absolutely not.
Svenja Tidow auch nicht.



10. 1. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Gemeint war der Mars. Super, da landet dann doch noch eine Sonde erfolgreich, und was springt für den blauen Planeten dabei heraus? Ein Kapostroph!
Selbst eingefangen.



10. 1. 2004
Plural

Nach oben
 
Nein, kein Genitiv. Ausreden fallen unter die „in dubio contra reum“-Regel.
Eingesandt von anonymus.



10. 1. 2004
Plural

Nach oben
 
Hier auch. Und zwar gleich zwei Kapostrophe. Der Agovis findet sich dann auch nebenan.
Vielen Dank an Thomas Arbs.



10. 1. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
   
Es kommt zwar von einer englischen Site, aber: Nein, der Inhaber heißt nicht „Studio“.
Vielen Dank an cle.



10. 1. 2004
Fremdsprachen

Nach oben
   
Oh, das ist einfach!
Vielen Dank an Sven Hoffmann.



10. 1. 2004
Kombipakete

Nach oben
 
Die schreiben sich ja durchaus berechtigterweise selber mit einem Strichelchen. Aber nur mit einem und zwar mit einem anderen!
Aufgestöbert von Daniel Buncic.



10. 1. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Liebe Cafe’betreiber, um dieser Ausstellung zu entgehen, müßt Ihr nur den Apostroph vermeiden und einen Akzent verwenden. Den dann hinter das e zu klatschen, sieht zwar auch blöd aus, ist aber keine Kapostrophe mehr.
Gefunden von Cornelius Drautz.



10. 3. 2004
Ver(w)irrte Akzente

Nach oben
 
Und mach einen Imperativkurs.
Aus einem Leitartikel der Rheinischen Post.
Eingereicht von Thomas Arbs.



10. 3. 2004
Imperative

Nach oben
 
Ja, dann willkommen in der Datenbank!
Eingereicht von Roman Legat.



10. 3. 2004
Fremdsprachen

Nach oben
   
War hier Al Bundys Tochter Kelly für die Beschriftung zuständig?
Vielen Dank an Jens Rabe.



10. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Dann mal gleich auf den Puszta-Spieß damit.
Geknipst von Jens Rabe.



10. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Wenn’s denn wenigstens ein Akzent wäre.
Eingereicht von Jens Rabe.



10. 3. 2004
Ver(w)irrte Akzente

Nach oben
 
Ich bin doch nicht blöd.
Jens Rabe auch nicht.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Ohne Zucker ist ja ganz schön, könnte man da nicht noch ein bißchen was weglassen?
Vielen Dank an Nicki.



10. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Netter Doppelschlag in der letzten Zeile. Warum bitte kein „Übernachtung’spreis“? Was Karneval angeht: Ich wohne in Hamburg, und das ist gut so.
Aus dem Angebot eines Tagungshotels.
Gefunden von Markus Altekrüger.



10. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Wo wir gerade von Abneigung reden …
Aus einem Theaterprogramm.
Findet auch Ute Weidig-Gesang.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Etwas schade, daß auf den es immer der gleiche Akzent ist, aber das ist thematisch ja nur eine Randerscheinung.
Hier zuckte Tobias Migge zusammen.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Und hier Zeichensetzungs-Infos für die Website.
Vielen Dank an Tobias Migge.



10. 3. 2004
Interpunktion

Nach oben
 
Gelächter! Ja, das wäre mal eine Idee.
Aus einem Volkshochschulprogramm.
Findet auch Andreas Groegel.



10. 3. 2004
Interpunktion

Nach oben
       
Zunächst mal bin ich ziemlich sicher, daß ich Jörgs Fisch nicht von seiner besten Seite sehen möchte. Und in das Bistro will ich auch nicht!
Wyk auf Föhr
Thomas Siems ebenfalls nicht.



10. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Hoffentlich erfährt Anton nichts davon.
Wyk auf Föhr
Vielen Dank an Thomas Siems .



10. 3. 2004
Kombipakete

Nach oben
 
… dieses Pfundtstück.
Vielen Dank an Uwe Haleksy.



10. 3. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Aber nicht an die Tastaturen!
Gefunden von Uwe Haleksy.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Diese Kapostrophform begegnet mir hingegen immer wieder. Im Vorbeigehen sei angemerkt, daß ich unter „Rabatt“ bisher verstanden habe, daß etwas vom Betrag abgezogen wird.
Eingereicht von Uwe Haleksy.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Wenn Alfon’s den vierten Stern bekommt, soll Pari’s nicht hintenanstehen. Möglicherweise kommt Monsieur Alfon’s ja sogar aus Pari’s, aus dem Quartier de la Ba’stille im 11. Arrondi’s’sement.

Im Französischen werden schließende Konsonanten ja oft nicht gesprochen, vielleicht ist das der Versuch, das durch die Hintertür einzuführen.

Dieses Fundstück hat auch die Zwiebelfisch-Umfrage in Spiegel Online gewonnen, an dieser Stelle hierzu herzlichen Glückwunsch!
Und zwar an Uwe Haleksy.



10. 3. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Vielleicht gehört diesem Eisbecher ja irgendwas, was nur nicht mit auf dem Bild ist. Vielleicht aber auch nicht.
Gefunden von Uwe Haleksy.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Es ist eine deutsche Shell-Tankstelle, also keine Ausreden mit den Lastwagen gehörenden Zapfsäulen.
Aufgeschnappt von Uwe Haleksy.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Ein verstolperter doppelter Plural. Wenn man das schon mit Kapostroph macht, müßte es eigentlich „Schema’ta“ heißen.
Vielen Dank an Christian Büscher.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Writing at its worst.
Vielen Dank an Andreas Fischer.



10. 3. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Vielleicht gibt’s ja ein Playstation-Spiel „Fang den Apostroph“ dazu?
Diesen fing Daniel Kanthofer.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Warum denn dann keine DVD’s?
Aus der Zeit
Gefunden von Helena.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Gute Rendite gibt’s auch hier im Museum.
Aus der Zeit
Zum Beispiel für Helena.



10. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Wir wollen hoffen, daß sich das nicht auf die Beschriftungskünste bezieht.
Gefunden von Hannes.



11. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Hannes muß da täglich dran vorbei, konnte sich einen Besuch aber problemlos verkneifen.
Hamburg, Hauptbahnhof
Eingereicht von Hannes.



11. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Offensichtlich keine Sprachlabors.
Hamburg, TU
Vielen Dank an Hannes.



11. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Zur Futterqualität habe ich keine eigene Erfahrung, bin aber schon ein paarmal dran vorbeigekommen und hatte nie meine Kamera mit.
Hamburg, Wandsbek
Hannes hatte.



11. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Was mag dann wohl mindere Qualität sein?
Hamburg, an der TU Harburg
Fragt sich auch Hannes.



11. 3. 2004
Plural

Nach oben
   
Ein recht teures Hotel. Da sollte man sich doch einen Sprachberater leisten können.
Den Tip gab Archi Bechlenberg.



11. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Ich darf dann noch ein „don’t“ hinzufügen.
Ausgerechnet aus einem Styleguide.
Erwischt von Stefan Schwanke.



11. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Bei einer zweibuchstabigen Zusammenziehung von Präposition und Artikel hab’ ich das auch noch nicht erlebt.
Aus einer Werbemail
Eingereicht von Harald Bendschneider.



11. 3. 2004
Interpunktion

Nach oben
 
Stapelhäuser waren im Mittelalter eine der Ursache für den damaligen Reichtum Kölns. Bei diesem Nachfolger hat’s dann nicht mehr für einen Korrekturleser gereicht.
Köln, am Fischmarkt
Gefunden von Daniel Buncic.



11. 3. 2004
Diminutiv

Nach oben
 
Ob die FYC das seinerzeit auch so geschrieben haben? Schon zu lange her, hat jemand noch Vinyl im Schrank?
Gefunden von Kilian Evang.

Zu Kilian



11. 3. 2004
Verbformen

Nach oben
 
Ist der Verein evangelisch? Einen Doppelplural hatte ich ja schon öfter, bei einem Doppelgenitiv bin ich mir nicht ganz sicher.
Eingereicht von Martin Herbaty.



11. 3. 2004
Kombipakete

Nach oben
 
Ja, das ist wohl zu befürchten.
Aus einer Mail.
Eingereicht von Frank



11. 3. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Vielleicht kann man bei Telephonbuchverlagen ja eher ein Auge zudrücken als bei Wörterbuchverlagen, aber so viele Augen habe ich nicht.
In den Gelben Seiten.
Vielen Dank an Frank Bartels.



16. 3. 2004
Interpunktion

Nach oben
 
Da hilft weder Pappnase noch Narrenkappe. Wenn man von sowas verschont bleibt, ist das ein weiterer Grund, in Hamburg wohnen zu bleiben.
Fand Andreas Stelter in seiner Mailbox.



16. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Liebe Tagesschau, an sich ist es ja richtig, dieser Club trägt ja einen englischen Namen. Aber ein Akzent ist es nicht.
Eine Tagessschau-Meldung
Anonymer Einreicher.



16. 3. 2004
Ver(w)irrte Akzente

Nach oben
 
Eine 24-Stunden-Qual gewissermaßen.
München, Sendlinger Tor
Eingereicht von Alexander Reiter.



16. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Ich hätte eine!
Homepage eines Büroservices.
Gefunden von Tobias Migge.



16. 3. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Nicht stark genug.
Aus einem Paderborner Discount
Eingereicht von Jörg-Olaf Schäfers.



16. 3. 2004
Plural

Nach oben
 
Mal sehen, ob wir den auch noch bei den Agovis wiederfinden.
Von einer Seite für CGIs und Animationen.
Der Einreicher wollte ungenannt bleiben.



17. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
… befindet sich zwischen den beiden s, vermute ich.
Vielen Dank an Reimar Glaser.



23. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Auch in Österreich auf dem Vormarsch.
Langenzersdorf bei Wien
Vielen Dank an Wolfgang Faber.



27. 3. 2004
Genitiv

Nach oben
   
Dazu eine aufgefrischte Eigenbearbeitung von Molières Namen und dessen Genitiv und es ist nicht mehr weit bis zum Seitenhieb.
Harzer Wochenspiegel vom 03.03.2004
Eingereicht von Alexander Gehmlich.



27. 3. 2004
Kombipakete

Nach oben
 
Welch ein schönes Beispiel.
Vielen Dank an Kilian Evang.

Zu Kilian



27. 3. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Na, dann erzähle ich ihnen doch gerne, daß da was fehlt.
Kilian Evang bekam diesen Spam.

Zu Kilian



27. 3. 2004
Mehr wäre mehr

Nach oben
 
Das Eis kann keiner klauen, der Kapostroph ist nicht so gut gesichert. Aber wer will den schon haben?
Den fand Tobias Migge.



27. 3. 2004
Ver(w)irrte Akzente

Nach oben
 
Gibt’s dann auch ein Zeichensetzungs-Kontextmenü?
Eingereicht von Russe



28. 4. 2004
Plural

Nach oben
 
… Apostrophe?
Apotheke in Karlsruhe
Vielen Dank an Russe



28. 4. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Und auf der Codekarte steht dann der Geheimcode für die Zeichensetzung.
Uni Karlsruhe
Vielen Dank an Russe



28. 4. 2004
Plural

Nach oben
 
Dieser Club wird auch immer größer.
Kneipe in Kirchberg/Österreich.
Eingereicht von Russe



28. 4. 2004
Ver(w)irrte Akzente

Nach oben
 
„Kid’s young fashion“ hätte ich durchgehen lassen. So nicht.
Kitzbühel, Österreich
Gefunden von Russe



28. 4. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Da hat’s ein Streiferl zuviel.
Kitzbühel, Österreich.
Vielen Dank an Russe



28. 4. 2004
Diminutiv

Nach oben
 
Warum eigwntlich keine „Bike’r“?
Motorradgeschäft in Karlsruhe
Gefunden von Russe



28. 4. 2004
Plural

Nach oben
 
Wie hoch denn? 3,50m? 4,80m? 5,90m? Acht Stockwerke?

Ach, gemeint war „Höchstgelegener Biergarten Deutschlands“. Dann schreibt das doch! Und schreibt es richtig!

Wo wird das schon sein …
Vielen Dank an Peter Aumeier.



28. 4. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Wenn der mal nicht auch noch Lizenzstreitereien entgegensehen muß …
Imbiß in Kirchberg, Österreich
Vielen Dank an Russe



28. 4. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
… und von einigem sogar zuviel! Und warum nicht auch „da’s“?
Mutterstadt
Eingereicht von Werner Gierlich



28. 4. 2004
Völlig willenlos

Nach oben
 
Verlagert es doch einfach zwischen Werkstatt und Haus, dann wäre es richtig.
In einer Potsdamer Nachbarstadt
Vielen Dank an Jutta Weil.



28. 4. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Nicht sauber genug.
Vielen Dank an Uwe Haleksy.



27. 6. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Gleich ein Mehrfachtäter. Das taucht auch in Bälde in der Nebengalerie auf.
Vielen Dank an Uwe Haleksy.



27. 6. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Ja, schaut einfach mal nach. Am besten in einem Zeichensetzungsbuch.
Findet auch Gero Zahn.



27. 6. 2004
Verbformen

Nach oben
 
Ich mich auch. Hoffe, das trägt zur positiven Entwicklung bei.
Hofft auch Tobias Migge.



27. 6. 2004
Interpunktion

Nach oben
   
Da gibt’s doch gleich noch einen Extrastern für Inkonsistenz.
An der Nürnberger Karls-Brücke
Vielen Dank Ulli Kuhnle.



25. 7. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Der Weg über eine Photographie-Newsgroup führte dann zum Fundstück. Er wollte eine Bildkritik, hier hat er eine:

Sieht doof aus!

de.rec.fotografie
Den Hinweis verdanke ich Dani.

Zu Dani



24. 8. 2004
Plural

Nach oben
 
Und Ameckes unsanfte Zeichensetzung.
Vielen Dank an Jens Rabe.



15. 9. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Aus einer Warenbeschreibung. Besser, es wäre nur ein Akku gewesen.
Vielen Dank an Tobias Migge.



15. 9. 2004
Plural

Nach oben
 
Ich weiß allerdings nicht, was die da verkaufen. Will ich auch gar nicht wissen.
Eingereicht von Petra Pensky.



15. 9. 2004
Genitiv

Nach oben
 
In einem englischen Fließtext hätte ich das vielleicht noch durchgehen lassen. So aber und in völliger Unkenntnis, was denn wohl ein Chuchi sein mag, davon abgesehen, daß es bestimmt keine englische Vokabel ist – nö.
Vielen Dank an Petra Pensky.



15. 9. 2004
Genitiv

Nach oben
 
Und die Zeichensetzung gibt's gratis dazu.
Vielen Dank an Uli Molter.



10. 11. 2005
Plural

Nach oben
 
Da kann man nur hoffen, daß wenigstens nichts schiefgeht, wenn die anfangen, mit Explosivstoffen zu hantieren.
Eingereicht von Dilldappe



10. 11. 2005
Plural

Nach oben
 
Die Sicht mag besser werden, der Anblick wird es nicht.
Karl-Heinz Muth lieferte dieses Update, Pippig’s ist nämlich schon seit 2001 dabei. Vielen Dank.



10. 11. 2005
Genitiv

Nach oben
 
Am Neuen Rathaus in Leipzig. Da mußte dann wohl auch Neue Zeichensetzung her.
Vielen Dank an Torsten Schönebaum.



10. 11. 2005
Genitiv

Nach oben
 
Das sind aber zwei! Und auch noch zwei zuviel.
Vielen Dank an Bodo Wunderlich.



30. 7. 2006
Völlig willenlos

Nach oben
 
Jetzt bei Philipps kleinem Zeichensetzungsführer
Vielen Dank an Hans Mentz.



30. 7. 2006
Genitiv

Nach oben
 
Solche Sachen im Datenstrom führen dann aber unweigerlich zum Absturz.
Vielen Dank an Jörn Haase.



30. 7. 2006
Verbformen

Nach oben
 
Das wäre also zur Entfernung unerwünschter Falten. Ob sie wohl auch was zur Entfernung unerwünschter Satzzeichen haben?
Vielen Dank an Madeleine Hirsch.



30. 7. 2006
Völlig willenlos

Nach oben
 
Wie so ein gegrillter Bahnhof wohl schmeckt?
Vielen Dank an Till Walther.



30. 7. 2006
Genitiv

Nach oben
 
Man sollte den Bullen von Tölz vorbeischicken. Da ist das nämlich.
Gefunden von Uwe Haleksy.



30. 7. 2006
Ver(w)irrte Akzente

Nach oben
 
Da bin ich doch weitgehend sprachlos und brauche dem Deutsch-Leistungskurs Thilecke eigentlich nur lächelnd zuzuwinken.
Wie auch dem Einsender.



30. 7. 2006
Genitiv

Nach oben
 
Et hätt noch immer jot jejange.

Hier nicht so.

Fand auch Sascha Kunze.



30. 7. 2006
Genitiv

Nach oben
 
Dieser unauffällige Schriftzug fand sich in Taiwan.
Und zwar durch Gernot Franz.



30. 7. 2006
Ver(w)irrte Akzente

Nach oben
 
… und mit drei weiteren Clicks hier in der Galerie.
Reingeklickt von Stephan Gösling.



30. 7. 2006
Plural

Nach oben
 
Richi Bützer bringt es schon ziemlich auf den Punkt: „Der Spiegel sollte eigentlich mit Apostrophen umgehen können …“.

Einen Extrastern für die Fundstelle, den Spiegel-Online-Shop. Darauf mach’ ich den Zwiebelfisch jetzt noch mal extra aufmerksam.

Vielen Dank an Richi Bützer.



30. 7. 2006
Plural

Nach oben
 
Auf merkwürdige Weise ist das ja eigentlich eine Pluralvariante, aber doch eine ziemlich willenlose.
Findet auch Robert Flachenaecker.



30. 7. 2006
Völlig willenlos

Nach oben
 
Und hier alles für die Zeichensetzung des Benutzers.
Vielen Dank an Alexander Hammer.



30. 7. 2006
Genitiv

Nach oben
 
Da hilft auch keine hippe Kleinschreibung.
Findet auch Markus Pausch.



30. 7. 2006
Plural

Nach oben
 
Aufzufinden in einer ländlich-dörflichen Gegend namens Berlin-Neukölln.
Dort gefunden von Thomas Rütter.



30. 7. 2006
Diminutiv

Nach oben
 
Von der Webseite ausgerechnet eines Kulturfestivals.
Eingereicht von Christoph Ozdoba.



12. 8. 2006
Plural

Nach oben