Das Kapostropheum

Die Kapostroph-Gruselgalerie

HomepageHomepage KlugscheißerKontaktImpressum

HaupteingangNeuesWas soll das ganze?Das ist doch jetzt erlaubt?Das AnführungszeichenproblemSternchen/StatistikKAPOXSucheDiskussionPresseLinks

Genitiv: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18    Plural: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17    Interpunktion: 1 2 3 4    Imperative: 1 2    Verbformen: 1 2    Diminutiv: 1    Kombipakete: 1 2    Fremdsprachen: 1 2    Ver(w)irrte Akzente: 1 2    Mehr wäre mehr: 1    Völlig willenlos: 1 2 3 4 5 6 7   


Der aktuelle KAPOX

8. 5. 2004:
1007.19
29. 3. 2005:
2964.76
+194.36 %

Was ist das?Zurückliegende WerteDer KAPOX auf der eigenen SeiteBerechnung des KAPOX

Aktuelle Meldung:

15.01.2004: Bei der heutigen Messung ist ein gigantischer Sprung zu beobachten, und zwar bei allen Suchmaschinen. Das ist wohl weniger durch eine tatsächliche Zunahme der Kapostroph-Verbreitung zu erklären als durch eine Änderung der Suchalgorithmen oder ähnliche technische Hintergründe. Wie dem auch sei, ich lasse diesen Wert stehen und überlege mir erst was neues, wenn es über einen längeren Zeitraum chaotisch werden sollte. :-)

Was ist dieser KAPOX?

Im Rahmen einer meiner zahlreichen Kreativitätsanfälle hatte ich folgende Eingebung: Analog zu DAX, MDax, SDax, TecDAX und in memoriam Nemax sollte es einen Index geben, der den derzeitigen Stand und die Entwicklung der Verbreitung von Kapostrophen wiedergibt. Darum habe ich diesen hier, den Kapostroph-Index „KAPOX“ erfunden.

Wie hat sich der KAPOX entwickelt?

So:
18. 12. 20021000
19. 12. 2002998.1-0.19 %
3. 3. 20031023.84+2.579 %
20. 9. 20031019.75-0.399 %
21. 9. 20031020.14+0.038 %
23. 9. 20031019.72-0.041 %
25. 9. 20031018.35-0.134 %
28. 9. 20031014.39-0.389 %
30. 9. 20031013.23-0.114 %
4. 10. 20031005.8-0.733 %
7. 10. 20031003.46-0.233 %
12. 10. 20031002.37-0.109 %
14. 10. 20031002.43+0.006 %
19. 10. 20031001.93-0.05 %
22. 10. 2003995.19-0.673 %
26. 10. 20031001.94+0.678 %
29. 10. 2003987.94-1.397 %
4. 11. 2003987.78-0.016 %
6. 11. 2003988.37+0.06 %
9. 11. 2003990.27+0.192 %
18. 11. 20031030.33+4.045 %
27. 11. 20031034.5+0.405 %
29. 11. 20031028.27-0.602 %
2. 12. 20031012.13-1.57 %
11. 12. 20031019.52+0.73 %
14. 12. 20031019.84+0.031 %
18. 12. 20031021.94+0.206 %
19. 12. 20031028.4+0.632 %
24. 12. 20031041.87+1.31 %
31. 12. 20031044.27+0.23 %
5. 1. 20041012.33-3.059 %
15. 1. 20041188.29+17.382 %
17. 1. 20041186.36-0.162 %
24. 1. 20041246.6+5.078 %
26. 1. 20041246.09-0.041 %
11. 2. 20041275.82+2.386 %
13. 2. 20041274.36-0.114 %
23. 2. 20041281.96+0.596 %
7. 3. 20041276.97-0.389 %
10. 3. 20041276.64-0.026 %
17. 3. 20041277.41+0.06 %
18. 3. 20041703.67+33.369 %
28. 3. 20041698.09-0.328 %
7. 5. 20041007.19-40.687 %
8. 5. 20041007.19+0 %
29. 3. 20052964.76+194.36 %

Irgendwann gibt’s sicher auch noch eine schöne Graphik dazu. Aber dafür will ich erstmal mindestens 50 Meßwerte ansammeln.

Kann ich eine KAPOX-Infobox in meine Site integrieren?

Ja, gerne. Hierzu habe ich zwei Möglichkeiten und eine Bitte. Erst die Bitte:

Wer den KAPOX bei sich einbaut, den oder die bitte ich um eine Nennung einer Mailadresse, wo ich denjenigen/diejenige erreichen kann. Zum einen interessiert mich natürlich auch die Verbreitung dieses Banners, aber in erster Linie möchte ich unkompliziert bescheidsagen können, wenn sich hinsichtlich dieser Einbindung etwas ändern sollte, was vielleicht dazu führt, daß die eingebundene Darstellung fehlerhaft wird.

Nun die Möglichkeiten der Einbindung:

  1. Einbindung als iframe:
    Hierzu den folgenden HTML-Schnipsel an geeigneter Stelle in die eigene Seite einfügen:

            

  2. Einbindung als Graphik:
    Hierzu den folgenden HTML-Schnipsel an geeigneter Stelle in die eigene Seite einfügen:

            

Was soll nun genommen werden? Ich empfehle eher den iframe, weil der

Die Formatangaben sind in gewissem Maße nur eine Empfehlung, der iframe hat in der Regel eine Breite von gut 400 Pixeln, aber das kann je nach angezeigten Werten und den lokalen Browsereinstellungen auch etwas schwanken. Die Schwankungen gelten auch für das GIF, so daß sich hier empfiehlt, bei der eigenen Implementation keine Werte für Höhe und Breite vorzugeben, ansonsten würde die Schrift stark verzerrt. Wer den Verweis im eigenen und nicht in einem neuen Fenster haben will, kann das target auch gerne weglassen. Ich bitte aber darum, die Verweisziele und border-Werte beizubehalten.

Wie wird der KAPOX berechnet?

Dieser Wert unterliegt ja nicht wie der DAX Schwankungen im 15-Sekunden-Takt. Daher wird in unregelmäßigen Abständen von üblicherweise einigen Tagen, vielleicht auch mal ein paar mehr oder weniger, eine Handvoll Suchmaschinen mit dem Suchbegriff „Info’s“ gefüttert (s.u.), die Ergebnisse werden gewichtet und auf einen Stichtag normiert. Als Bezugswert für die aktuelle Veränderung wird die vorangegangene „Messung“ verwendet, die, wie gesagt, mal kürzer und mal länger her sein kann; ich versuche, so etwa ein bis zwei Handvoll Werte pro Monat zu ermitteln. Die prozentuale Veränderung wird durch einen Pfeil und die Hintergrundfarbe illustriert:

   Zunahme um mehr als 1 %    
   Zunahme zwischen 0.5 % und 1 %    
   Zunahme zwischen 0.1 % und 0.5 %    
   Zunahme zwischen 0.05 % und 0.1 %    
   Veränderung von höchstens 0.05 %    
   Abnahme zwischen 0.05 % und 0.1 %    
   Abnahme zwischen 0.1 % und 0.5 %    
   Abnahme zwischen 0.5 % und 1 %    
   Abnahme um mehr als 1 %    

Eine Abnahme des Wertes ist gut, weil das bedeutet, daß die Kapostroph-Verbreitung zurückgegangen ist, daher ist natürlich die Abwärtstendenz grün und die Aufwärtstendenz rot.

Das ganze ist natürlich nur ein kleiner Gag, daher sind keine „Puffermaßnahmen“ eingebaut, die sprunghafte Veränderungen aufgrund beispielsweise der Änderung von Suchalgorithmen oder der „Formulierung“ der Abfragestrings der einfließenden Suchmaschinen berücksichtigen und sich daraus ergebende Änderungen der Ergebniszahlen irgendwie abfedern. Auch fließt nicht (oder nur in Form der Gewichtung) mit ein, daß Suchmaschinen teilweise Ergebnisse voneinander beziehen. Sollte mir auffallen, daß eine der Suchmaschinen plötzlich deutlich andere Ergebnisse liefert, muß ich mir, wenn es soweit ist, irgendeine manuelle Korrekturmethode einfallen lassen, die dann natürlich obskur und subjektiv, aber immerhin kraft der mir von mir verliehenen Autorität gerechtfertigt ist. :-)

Siehe unten: Zur Zeit dienen als Datenquelle für den KAPOX: Google, Lycos, Fireball, web.de, Yahoo, Altavista, MSN Search und DINO-Online. Die Suchergebnisse sind gewichtet, am stärksten geht Google ein. Der Suchbegriff info’s wird zwecks wörtlicher Suche in Shift-2-Anführungszeichen eingeschlossen, die Suchparameter sind deutschsprachige Sites weltweit, das im Suchbegriff verwendete Auslassungszeichen ist kein typographisches, sondern der übliche Tastaturersatz Shift-#. Der Stichtag mit dem Basiswert 1000 ist der 18.12.2002. Die Berechnung wird mit der Laspeyres-Formel durchgeführt, die auch für den DAX verwendet wird. (Klingt ganz schön angeberisch, ist aber auch nur genau das, was einem der mathematische Grundverstand eingibt, wenn man vorhat, eine Handvoll zeitlich veränderlicher Werte sowohl zu gewichten als auch auf einen Zeitpunkt zu normieren, kurz: [Summe der n Produkte von [Wert zum Meßzeitpunkt] * [Gewicht des Wertes]/[Summe der n Produkte von [Wert zum Bezugszeitpunkt] * [Gewicht des Wertes]], mehr nicht.)