Das Kapostropheum

Die Kapostroph-Gruselgalerie

HomepageHomepage KlugscheißerKontaktImpressum

HaupteingangNeuesWas soll das ganze?Das ist doch jetzt erlaubt?Das AnführungszeichenproblemSternchen/StatistikKAPOXSucheDiskussionPresseLinks

Genitiv: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18    Plural: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17    Interpunktion: 1 2 3 4    Imperative: 1 2    Verbformen: 1 2    Diminutiv: 1    Kombipakete: 1 2    Fremdsprachen: 1 2    Ver(w)irrte Akzente: 1 2    Mehr wäre mehr: 1    Völlig willenlos: 1 2 3 4 5 6 7   


Der Klassiker. Englisch sprechen wollen, aber nicht können. Die Absicht mag in der Regel sein, einen weltläufigen Eindruck zu schinden, aber, wie so oft, ist gekonnt so weit weg von gewollt wie gut gemacht von gut gemeint.

Der 17. Teil der Kategorie Genitiv


 
Eine 24-Stunden-Qual gewissermaßen.
München, Sendlinger Tor
Eingereicht von Alexander Reiter.



16. 3. 2004

Nach oben
 
Mal sehen, ob wir den auch noch bei den Agovis wiederfinden.
Von einer Seite für CGIs und Animationen.
Der Einreicher wollte ungenannt bleiben.



17. 3. 2004

Nach oben
 
… befindet sich zwischen den beiden s, vermute ich.
Vielen Dank an Reimar Glaser.



23. 3. 2004

Nach oben
 
Auch in Österreich auf dem Vormarsch.
Langenzersdorf bei Wien
Vielen Dank an Wolfgang Faber.



27. 3. 2004

Nach oben
 
… Apostrophe?
Apotheke in Karlsruhe
Vielen Dank an Russe



28. 4. 2004

Nach oben
 
„Kid’s young fashion“ hätte ich durchgehen lassen. So nicht.
Kitzbühel, Österreich
Gefunden von Russe



28. 4. 2004

Nach oben
 
Wie hoch denn? 3,50m? 4,80m? 5,90m? Acht Stockwerke?

Ach, gemeint war „Höchstgelegener Biergarten Deutschlands“. Dann schreibt das doch! Und schreibt es richtig!

Wo wird das schon sein …
Vielen Dank an Peter Aumeier.



28. 4. 2004

Nach oben
 
Verlagert es doch einfach zwischen Werkstatt und Haus, dann wäre es richtig.
In einer Potsdamer Nachbarstadt
Vielen Dank an Jutta Weil.



28. 4. 2004

Nach oben
 
Nicht sauber genug.
Vielen Dank an Uwe Haleksy.



27. 6. 2004

Nach oben
 
Gleich ein Mehrfachtäter. Das taucht auch in Bälde in der Nebengalerie auf.
Vielen Dank an Uwe Haleksy.



27. 6. 2004

Nach oben
   
Da gibt’s doch gleich noch einen Extrastern für Inkonsistenz.
An der Nürnberger Karls-Brücke
Vielen Dank Ulli Kuhnle.



25. 7. 2004

Nach oben
 
Und Ameckes unsanfte Zeichensetzung.
Vielen Dank an Jens Rabe.



15. 9. 2004

Nach oben
 
Ich weiß allerdings nicht, was die da verkaufen. Will ich auch gar nicht wissen.
Eingereicht von Petra Pensky.



15. 9. 2004

Nach oben
 
In einem englischen Fließtext hätte ich das vielleicht noch durchgehen lassen. So aber und in völliger Unkenntnis, was denn wohl ein Chuchi sein mag, davon abgesehen, daß es bestimmt keine englische Vokabel ist – nö.
Vielen Dank an Petra Pensky.



15. 9. 2004

Nach oben
 
Die Sicht mag besser werden, der Anblick wird es nicht.
Karl-Heinz Muth lieferte dieses Update, Pippig’s ist nämlich schon seit 2001 dabei. Vielen Dank.



10. 11. 2005

Nach oben
 
Am Neuen Rathaus in Leipzig. Da mußte dann wohl auch Neue Zeichensetzung her.
Vielen Dank an Torsten Schönebaum.



10. 11. 2005

Nach oben
 
Jetzt bei Philipps kleinem Zeichensetzungsführer
Vielen Dank an Hans Mentz.



30. 7. 2006

Nach oben
 
Wie so ein gegrillter Bahnhof wohl schmeckt?
Vielen Dank an Till Walther.



30. 7. 2006

Nach oben
 
Da bin ich doch weitgehend sprachlos und brauche dem Deutsch-Leistungskurs Thilecke eigentlich nur lächelnd zuzuwinken.
Wie auch dem Einsender.



30. 7. 2006

Nach oben
 
Et hätt noch immer jot jejange.

Hier nicht so.

Fand auch Sascha Kunze.



30. 7. 2006

Nach oben