Das Kapostropheum

Die Kapostroph-Gruselgalerie

HomepageHomepage KlugscheißerKontaktImpressum

HaupteingangNeuesWas soll das ganze?Das ist doch jetzt erlaubt?Das AnführungszeichenproblemSternchen/StatistikKAPOXSucheDiskussionPresseLinks

Genitiv: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18    Plural: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17    Interpunktion: 1 2 3 4    Imperative: 1 2    Verbformen: 1 2    Diminutiv: 1    Kombipakete: 1 2    Fremdsprachen: 1 2    Ver(w)irrte Akzente: 1 2    Mehr wäre mehr: 1    Völlig willenlos: 1 2 3 4 5 6 7   


Völlig willenlos: Ich gebe zu, unter anderen Umständen nennt man eine Abteilung wie diese eher „Sonstiges“, aber da diese Kapostrophe ja irgend einem Amok konzipierenden Hirn entsprungen sein müssen, finde ich das gar nicht so fernliegend. Die andere Möglichkeit wäre „Ohne Sinn und Verstand“ gewesen, aber die Schlußfolgerung, die sich daraus für die anderen Kategorien ergibt, möchte ich doch eher vermeiden.

Der Schwerpunkt in dieser Rubrik sind Kapostrophe, die einfach so, völlig grundlos, ohne Not, irgendwohin geknallt werden, wo sich jemand vorgenommen hat, die korrekte Originalschreibweise ohne sei zu langweilig, nicht breit genug oder nur an Tagen, an denen der abnehmende Mond im Haus einer Primzahl mit Aszendent Fernrohr steht, erlaubt.

Was auch immer.

Der 4. Teil der Kategorie Völlig willenlos


 
Tja, die Arbeit war aber noch nicht getan, da hätte noch korrekturgelesen werden müssen.
Dies fiel Rainer Schneehorst auf.



23. 2. 2003

Nach oben
 
… Satzkonstruktion davon ausgeht, daß „fallen“ neuerdings transitiv ist und hier jemandem befohlen wird, „es“ zu fallen (was auch immer „es“ ist) und anschließend jeden weiteren Grammatikboden unter den Füßen zu verlieren, dann, ja dann haben wir immer noch das Imperativ-Problem in einem abgemilderten Fall. Und einen Akzent an der Backe.

Falls.

Selbst gelesen.



24. 2. 2003

Nach oben
 
Nee. Echt nicht!
Ich schon.



24. 2. 2003

Nach oben
 
Gut, daß auf dieser Site gesammelt wird!
Vielen Dank an Ulrich Olaf.



24. 2. 2003

Nach oben
 
Nix bel. Très laid.
Das große Robert-Wessling-Update



13. 5. 2003

Nach oben
 
Wir wollen hoffen, daß nicht die gleichnamigen Pelztierchen in Mitleidenschaft gezogen werden.
Das große Robert-Wessling-Update



13. 5. 2003

Nach oben
 
Ein bißchen im Gebüsch versteckt, aber nicht gut genug.
Andreas Radajkin verging hier endgültig der Appetit.



16. 7. 2003

Nach oben
 
Dann das ganze aufschreiben, ins WWW damit, ein bißchen warten und schon sind Sie bei uns!
Zu uns gebracht von Eberhard Sutter.



6. 8. 2003

Nach oben
 
Und man ist geneigt, hinzuzufügen: „Auch nicht Recht’s, du Idiot“.
Eberhard Sutter sieht das ebenso.



6. 8. 2003

Nach oben
 
„Melde Dich male wieder“, könnten auch zwei Imperative sein, dann fehlt aber erstens ein Komma, und und zweitens hätten wir dann einen Imperativ-Kapostroph.
Kilian Evang malt hier bestimmt nicht.

Zu Kilian



10. 8. 2003

Nach oben
 
Sieht aus wie schlechte Zeichensetzung.
Eingereicht von Maggel.



10. 8. 2003

Nach oben
 
Ich wüßte da schon einen Grund …
Manfred Russ auch.



10. 8. 2003

Nach oben
 
Sorgfältig schreiben muß man offensichtlich schonmal nicht. Die Not hätte gelindert werden können, wenn man ihn als Komma recyclet hätte. Hätte. Könnte. Wäre. Pfffh.
Bemerkte auch mrblucher.



10. 8. 2003

Nach oben
 
Der muß gerade von Trolls reden.
VIelen Dank an Pete.



10. 8. 2003

Nach oben
 
Werden Sie hier geholfen? Ich glaube nicht.
Gefunden von Rainer Knäpper.



10. 8. 2003

Nach oben
   
Das fällt wieder unter die bayerisch-österreichische Folkloreregelung.
Verspeist von Torsten Kleinert.



10. 8. 2003

Nach oben
 
Das ist ja nun ganz und gar erstaunlich! Wenn es dort wenigstens tragbare Fernsprechgeräte zu kaufen gäbe, aber nein, Klamotten.
Dort bestimmt nichts kauft: Ann-Christine.

Zu Ann-Christine



10. 8. 2003

Nach oben
 
Bei ebay. Ein zusammengesetzes Hauptwort. Offenbar drei Substantive, aus denen man zwei Varianten einer Kombination eines ein- und eines zweiwortigen Kompositums bilden kann. Ein jeder möge sich das suchen, was plausibler erscheint.
Vielen Dank an Sonja Krause-Harder.



10. 8. 2003

Nach oben
 
So super nun auch wieder nicht.
Selbst gesehen.



10. 8. 2003

Nach oben
 
Und hier werden noch so einige andere Sachen leider nicht so doll gekonnt.
Selbst gefunden.



10. 8. 2003

Nach oben