Das Kapostropheum

Die Kapostroph-Gruselgalerie

HomepageHomepage KlugscheißerKontaktImpressum

HaupteingangNeuesWas soll das ganze?Das ist doch jetzt erlaubt?Das AnführungszeichenproblemSternchen/StatistikKAPOXSucheDiskussionPresseLinks

Genitiv: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18    Plural: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17    Interpunktion: 1 2 3 4    Imperative: 1 2    Verbformen: 1 2    Diminutiv: 1    Kombipakete: 1 2    Fremdsprachen: 1 2    Ver(w)irrte Akzente: 1 2    Mehr wäre mehr: 1    Völlig willenlos: 1 2 3 4 5 6 7   


Der Klassiker. Englisch sprechen wollen, aber nicht können. Die Absicht mag in der Regel sein, einen weltläufigen Eindruck zu schinden, aber, wie so oft, ist gekonnt so weit weg von gewollt wie gut gemacht von gut gemeint.

Der 15. Teil der Kategorie Genitiv


   
Damit nicht genug, geht’s in den Menüpunkten gerade so weiter. Schade eigentlich, knapp vorbei, denn mit Weglassen des s wäre es ja richtig.
Private Homepage
Eingereicht von Martin Herbaty.



21. 12. 2003

Nach oben
 
Ich fürchte, das kann man auch von dieser Erscheinung behaupten. Zwischen dem Punkt und der 1 fehlt außerdem ein Leerzeichen.
Eigenes Fundstück.



1. 1. 2004

Nach oben
 
Und hiermit Wiedergabe innerhalb Deutschlands.
Selbst gesehen.



1. 1. 2004

Nach oben
 
Dann sollte man die Schachsoftware Fritz, von der hier die Rede ist, vielleicht auch besser die Artikel schreiben lassen. Es wäre in genau dem einen Fall richtig gewesen, wenn das Programm „Fritzens“ (Nominativ Singular) hieße.
Persönlich eingesammelt.



1. 1. 2004

Nach oben
 
Allem Anschein und dem Kontext nach eine aus Peking.
Vielen Dank an Jens Rabe.



1. 1. 2004

Nach oben
   
Ich hätte einen Vorschlag für etwas zu zermahlendes. Es hat sogar entfernt die Form eines Korns.
Vielen Dank an Andreas Zelewski.



1. 1. 2004

Nach oben
 
… befindet sich in Südhessen.
Eingereicht von David Beyer.



1. 1. 2004

Nach oben
 
Soll wohl die berühmteste Würstchenbude der Republik sein. Zur Berühmtheit trage ich an dieser Stelle natürlich gerne bei.
Vielen Dank an Markus Nitschke.

Zu Markus



1. 1. 2004

Nach oben
 
… ist ein Verlierer der Zeichensetzung.
Eingereicht von Daniel Kanthofer.



1. 1. 2004

Nach oben
       
Sollte es sich um Reformvorschläge zur Zeichensetzung handeln? Dafür ist der niedersächsiche Umweltminister Sander wohl doch nicht zuständig. Zuständig war hier das Stader Tageblatt, ein schönes Durcheinander mit Schwerpunkt auf der falschen Seite.
Gefunden von Horst Oellrich.



1. 1. 2004

Nach oben
 
An dieser Stelle eher Klagelieder. Aus einem Webforum.
Darauf machte Stefanie Wiele aufmerksam.



1. 1. 2004

Nach oben
 
Sonderaktion mit überproportional vielen Weihnachtsapostrophen?
Vielen Dank an Stefanie Wiele.



1. 1. 2004

Nach oben
 
Der Omaclub wird größer und größer.
Auch dank Stefanie Wiele.



1. 1. 2004

Nach oben
 
Hoffentlich Koch- und Back- und keine Schreibrezepte.
Vielen Dank an Stefanie Wiele.



1. 1. 2004

Nach oben
   
Man beachte die akkurate Umsetzung aucb im URL.
Stefanie Wiele hat sie beachtet.



1. 1. 2004

Nach oben
 
Zunächst mal ganz schön finster. Sarastro, hilf! Zeit zum Zernichten.
Vielen Dank an Kilian Evang.

Zu Kilian



2. 1. 2004

Nach oben
 
Wenn dann der Kapostroph noch wegwandern würde.
Vielen Dank an Sebastian Bieber.



2. 1. 2004

Nach oben
 
Keuch! Das ist ja eigentlich ein alltäglicher Genitivkapostroph, aber für den Kontext gibt’s noch einen Extrastern.
Vielen Dank an Gunther Natter.



2. 1. 2004

Nach oben
   
Erst zapfen, dann beschriften!
Vielen Dank an Svenja Tidow.



2. 1. 2004

Nach oben
 
Und auch seine Zeichensetzungsspezialitäten.
Eingesammelt von Svenja Tidow.



2. 1. 2004

Nach oben